Nächtlicher Reflux birgt hohe Risiken

Reflux tritt besonders häufig nachts auf, da der Mageninhalt im Liegen nicht durch die Schwerkraft zurückgehalten wird und leichter in die Speiseröhre zurückfließen kann.

Lagern Sie Ihren Oberkörper hoch und schützen Sie Ihren Körper vor Schäden

Ein Hochlagern des gesamten Oberkörpers in der Nacht verhindert, dass Magensäure zurückfliesst und in die Speiseröhre gelangen kann. Dies verhindert nicht nur ernsthafte Schäden des sensiblen Gewebes in der Speiseröhre, sondern verhilft Betroffenen zu beschwerdefreiem und erholsamem Schlaf.


 

Das noflux-Kissen

Für eine ruhige und beschwerdefreie Nacht ohne Reflux

Das noflux-Kissen wurden von Betroffenen für Betroffene entwickelt, um nächtlichemReflux und den damit einhergehenden Beschwerden entgegenzuwirken. Das Kissen ist aus hochwertigem Schaumstoff gefertigt und sorgt durch seine Keilform dafür, dass der gesamte Oberkörper hochgelagert und der Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre verhindert wird.

Lassen Sie sich unverbindlich beraten: 030 / 25564699  (Mo.-Fr. 10-18 Uhr)

Das Kissen verfügt über einen handgenähten Baumwollbezug, in den Sie ein Kopfkissen Ihrer Wahl einschieben können. Die Kombination des noflux-Kissens mit Ihrem eigenen Kopfkissen sorgt für einen besonderen Liegekomfort, schont den Nacken und sorgt dafür, dass Sie nachts nicht vom Kissen herunterrutschen. Der Kissenbezug kann bei 60° C gewaschen werden.


Häufige Fragen

Ist es nicht möglich, einfach ein zweites Kopfkissen zu verwenden?

Die Nutzung eines zweiten Kopfkissens führt zwar zu einer Linderung der Beschwerden im Rachenbereich, da der Kopf durch das zusätzliche Kissen höher liegt, ein Rückfluss der Magensäure in die Speiseröhre kann auf diese Weise jedoch nicht verhindert werden. Refluxbeschwerden beim Schlafen können nur dann vollständig vermieden werden, wenn der gesamte Oberkörper hochgelagert wird.

Warum reicht die Verwendung eines gewöhnlichen Keilkissens nicht aus?

Bei der Verwendung eines herkömmlichen Keilkissens wird zwar der gesamte Oberkörper hochgelagert, jedoch werden Kopf und Nacken beim Schlafen nicht unterstützt. Dies führt unweigerlich zu Nackenschmerzen und Verspannungen. Zudem rutscht die betroffene Person während der Nacht immer weiter nach unten und die Refluxbeschwerden können nicht verhindert werden.

Kann ein Keilkissen nicht einfach mit einem normalen Kopfkissen kombiniert werden?

Grundsätzlich ist die Nutzung eines Keilkissens bzw. Refluxkissens in Kombination mit einem normalen Kopfkissen der richtige Ansatz. Ohne einen speziell für diesen Zweck angefertigten Bezug rutschen Kopfkissen und Oberkörper jedoch während der Nacht immer weiter nach unten. Dies führt unweigerlich zu einem erneuten Rückfluss von Magensäure. Zudem ist davon abzuraten, ein herkömmliches Keilkissen ohne Bezug zu verwenden, da sich Hausstaub und Milben schnell im Schaumstoff ansammeln. So kann das Kissen zum Auslöser von Allergien werden.

Die Lösung? Das noflux-Kissen

Das noflux-Kissen kombiniert die Vorteile eines klassischen Keilkissens mit dem Komfort Ihres persönlichen Kopfkissens. Das Keilkissen aus hochwertigem Schaumstoff ist mit einem abnehmbarem Baumwollbezug ausgestattet, der mit einem Einschub für ein Kopfkissen Ihrer Wahl versehen ist.

Breite des Kissens: 80 cm
Länge des Kissens: 80 cm
Höhe des Kissens: wahlweise 15, 17,5 oder 20 cm
Kalt-Schaum RG 35 / Kpa 4.0 medium

Bestellen Sie jetzt zum Einstiegspreis:
Statt 169 Euro nur 129 Euro (zzgl. 9,90 Euro Versandkosten).

Sie haben Fragen zum Kissen? Nutzen Sie dazu einfach das entsprechende Feld unseres unverbindlichen Bestellformulars oder rufen Sie uns an: 030 / 25564699 (Mo.-Fr. 10-18 Uhr)